Lightning Ridge Opale

Lightning Ridge ist eine Stadt im zentralen Norden von New South Wales in Australien. Die Stadt liegt ganz in der Nähe der Grenze zu Queensland. Lightning Ridge ist sehr bekannt für seine schwarzen Opale; die besten und teuersten Opale der Welt. Aus diesem Grund ist Lightning Ridge als die Hauptstadt der schwarzen Opale der Welt bekannt. Der Name stammt von einigen Entdeckern, die auf der Durchreise die Leichen eines Bauern und seiner großen Schafherde fanden, die vom Blitz getroffen worden waren. Gewitter sind in der Gegend und im gesamten australischen Outback sehr verbreitet. Die Stadt ist auch eine berühmte archäologische Stätte für Dinosaurierknochen, von denen einige opalisiert sind.

Der Hauptopaltyp in Lightning Ridge ist schwarzer Opal. Bei den Ureinwohnern ist es auch als das Feuer der Wüste bekannt. Dies sollte jedoch nicht mit mexikanischen Feueropalen oder behandelten Opalen verwechselt werden. Lightning Ridge Opale sind alle 100% natürlich und unbehandelt. In der Stadtregion wurden auch einige Kristall-, Grau-, Dunkel- und Weißopale entdeckt. Diese sollten auch nicht als sekundärer Opal verworfen werden, der von Blitzkamm stammt, da es sich ebenfalls um sehr spektakuläre Stücke handelt. Tatsächlich wurden einige der besten Kristall- und Weißopale in Lightning Ridge gefunden. Im Vergleich zu anderen Opalen ist Schwarzopal die wertvollste Opalart. Dies liegt an dem dunklen Körperton und dem satten, lebendigen Farbspiel und Muster der Opale. Schwarzer Opal wurde zu sehr hohen Preisen von bis zu 20.000 US-Dollar pro Karat verkauft. Dieser Opal muss ein ganz besonderer gewesen sein! Nur weil ein Opal schwarz ist, heißt das nicht, dass er automatisch wertvoll ist; es kommt auf die Seltenheit von Muster und Farben, Größe und Gewicht des Opals selbst an und oft darauf, was die Leute dafür zu zahlen bereit sind. Für Bergleute ist es ein großes Glück, rote Farben in den Opalen zu finden, die sie entdecken. Je mehr rote Muster sie finden, desto mehr ist es wert.

Die Minenstandorte in Lightning Ridge reichen bis zu 1,5 km in die Tiefe. Sie sind sehr tief und es ist sehr gefährlich und heiß, darin zu arbeiten. Aus diesem Grund wird der meiste Bergbau in den Wintermonaten durchgeführt. Der meiste Regen fällt dann in der Region und hilft den Bergleuten, die Opalfarbe im Schmutz zu sehen. In der Region gibt es über 200 Minenstandorte. Die Beschaffung von schwarzem Opal ist keine leichte Aufgabe, aber für einige, die es versuchen, sehr lohnend. Schwarze Opale sind einer der seltensten Edelsteine der Erde und weitaus seltener als Diamanten, Rubine und Saphire. Um zu beurteilen, wie wertvoll der schwarze Opal ist, können die meisten Minenstandorte von Außenstehenden nicht gekauft werden. Die meisten Geschäfte mit den Minenstandorten werden zwischen Einheimischen abgeschlossen, die in der Stadt leben und nicht von externen Investoren gekauft werden können. Die Stadt hatte im Laufe der Jahre auch eine große Regierung, die ihre Vegetation und ihren Bergbau beaufsichtigte. Es wird sorgfältig beobachtet und oft durch die Menge an Opal eingeschränkt, die gleichzeitig abgebaut werden darf.

You have successfully subscribed!
This email has been registered