Äthiopische Opale

Während 95% des Weltopals bisher in Australien entdeckt wurden, wurden einige atemberaubende Opale in einem Bezirk namens Welo in Äthiopien, Nordafrika, gefunden. Die Landschaft Äthiopiens ist absolut atemberaubend und bietet einige der schönsten Aussichten der Welt. Äthiopische Opale sind genauso schön, um zu diesem unglaublichen Ort zu passen. Diese Opale sehen sehr unterschiedlich aus und wurden erst vor kurzem im Jahr 1994 entdeckt. Sie sind kristall- und milchweiße Opale (Edelopal), Feueropal und Schwarzopal und weisen oft ein hohes Maß an Helligkeit, Farben und einzigartigen Farbmustern wie Waben auf und rollende Schimmer. Diese Opale werden oft in Prinzessinnenringdesigns verwendet, bei denen ein kreisförmiger schwebender Engelsring aus kleinen Diamanten um die Außenseite des mittleren Opalstücks gegossen ist. Diese Ringe sind sehr beliebt, da sie einen einzigartigen und modernen Look im Ringdesign bieten. Beim Kauf eines äthiopischen Opals sollte eine Person niemals einen dieser Opale nur anhand eines Fotos kaufen oder beurteilen. Man muss ein Video oder persönlich sehen, da die einzigartigen Farbspiele und Muster besser untersucht werden können. Äthiopische Opale sind nicht nur atemberaubend, sondern im Allgemeinen günstiger als ähnlich große und helle australische Opale. Dies macht sie zu einer immer beliebter werdenden Wahl für Juweliere. Juweliere verwenden auch häufig äthiopischen Opal in Facettierungsdesigns sowie in Cabochon-Designs und Opalschnitzereien. Äthiopische Opal-Perlenketten sind auch eine beliebte Wahl von Schmuck und werden oft als Souvenirs an Touristen in Äthiopien verkauft, da sie in einigen Gebieten von lokalen Stämmen getragen werden.

Im Gegensatz zu australischen Opalen, die sich aus einem Meeresboden gebildet haben, der das Inland des Kontinents (das handwerkliche Becken) bedeckte, werden äthiopische Opale durch vulkanische Aktivität gebildet. Diese Opale werden hoch oben in den Hügeln in Äthiopien (unter einigen Vulkanen) abgebaut, die tief unter der Erde liegen, weit unter dem Meeresspiegel in Australien. Sie sind sehr schwer abzubauen, da die Bedingungen in Äthiopien trocken und das Gelände instabil ist. Ein reiner vulkanischer Opal, der oft mit äthiopischen Opalen in Verbindung gebracht wird, hat den technischen Namen Hydrophan-Opal. Diese Opale sind oft klebrig und ändern sich mit verschiedenen Klimazonen. Sie saugen viel Wasser auf und trocknen in verschiedenen Klimazonen auch viel Wasser aus. Daher sollte sich der Käufer bewusst sein, dass sich Farbe, Helligkeit und Muster ihres äthiopischen Opals in verschiedenen Teilen der Welt ändern können. Dies macht diese Opale sehr magisch und ganz besonders zu besitzen. Es gibt auch nicht hydrophone äthiopische Opale, die sich nicht mit dem Klima ändern. Die bisher gefundenen sind jedoch weniger spektakulär als die Hydrophan-Opale. Beachten Sie, dass einige Leute äthiopische Opale behandelt haben, um die Farbe zu verbessern. Dies erfolgt durch Verwendung von Farbstoff, Räuchern, Erhitzen oder Zucker/Säure-Behandlung. Daher ist es ideal, für alle gekauften äthiopischen Opale Zertifizierungen einzuholen, damit Sie genau wissen, was Sie kaufen. Äthiopischer Opal wird immer beliebter und könnte bald ein wichtiger Herausforderer für den von allen dominierten australischen Opalmarkt werden.

You have successfully subscribed!
This email has been registered